Wärmeanwendung für zu Hause

Wärmeanwendungen für zu Hause

Je nach Zielsetzung der Behandlung können 3 Infrarotlicht-Anwendungen unterscheiden werden: mit hoher Lufttemperatur (50°C bis 60°C), die WAON-Therapie und die Niedertemperatur-Infrarotkabine (27°C bis 37°C). Therapien mit einer hohen Temperatur sorgen nicht für eine gleichmäßige Wärmung aber sie sind als Reizanwendung sehr gut geeignet.

Wärmetherapien

Bei der WAON-Therapie wird der Anwender für 10 Minuten einer hohen Temperatur ausgesetzt. Anschließend wird er für 30 bis 40 Minuten in eine Wärmedecke eingewickelt. Die Anwendung mit einer niedrigen Temperatur sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung im Körper. Unabhängig von der Therapie sollten Sie nach der Behandlung eine Ruhepause einlegen, sich vor allem am Kopf und den Füßen warm einpacken und viel Wasser trinken.

Wärmebehandlungen für zu Hause

Wer nun glaubt, dass er für die Behandlung die Wohnung oder das Haus verlassen muss, der irrt. Sie müssen noch nicht einmal aus Ihrem Badezimmer! Denn die wohltuende Wirkung des Infrarotlichts können Sie ganz bequem durch eine eigene Infrarotkabine jederzeit genießen. Dabei können Sie Kabinen für 2 Personen bereits ab einer Größe von 1,2 m² erhalten. Der Verbrauch einer Kabine ist geringer als der eines Bügeleisens und die Kabine kann an eine ganz normale Haushaltsteckdose angeschlossen werden. Zudem bieten einige Hersteller auch Lichtvariationen und die Möglichkeit Musik abzuspielen an.

Kaufkriterien für Wärmekabinen

Wenn Sie sich für den Kauf einer Infrarotkabine entscheiden, sollten Sie auf einige Dinge achten:

  • Für jeden Sitz sollte es eine eigene Steuerung geben.
  • Die Bestrahlung sollte homogen sein.
  • Die Hauttemperatur sollte automatisch gemessen werden.
  • Die Innentemperatur sollte 37°C nicht übersteigen.
  • Es sollten Rückenstrahler vorhanden sein, die 10% bis 12% der Hautoberfläche erwärmen.
  • Die Wärmezufuhr sollte dauerhaft und berührungslos ein.

Übrigens: Wenn Ihnen die Infrarot-Kabine zu groß oder unhandlich ist, können Sie sich auch für ein kleineres Infrarotmodul entscheiden, dass problemlos in die Dusche integriert werden kann. Diese beinhaltet eine kleine Sitzbank, die bei nicht Gebrauch einfach umgeklappt werden kann.