Der Hingucker im kleinen Bad

Badezimmer-Armaturen – Das gewisse Extra im Bad

Kleine Badezimmer sind schnell ausgefüllt. Wer nun aber noch einen gewissen Hingucker haben möchte, der muss sich zurückhalten, denn sonst wirkt ein kleines Bad schnell vollgestopft und eng. Es ist also ein wenig Kreativität gefragt. 

Für das gewisse Extra im Badezimmer eignen sich die Armaturen besonders, denn sie vereinen Funktionalität, Design und Effizienz in einem einzigen Objekt. Egal, ob verspielt, elegant, zeitlos klassisch, verschnörkelt oder kerzengerade – für jeden Geschmack ist die passenden Armatur auf dem Sanitär-Markt zu finden. Um den Überblick bei der schier endlosen Auswahl zu behalten, möchten wir Ihnen heute eine kleine Übersicht über die Hersteller und ihre Armatur-Designs geben.

Wer sich für die geraden und modernen Formen entscheidet, wird in den Produktserien Axor Uno, Lineare, Metropol und Connect Air fündig werden. Die Hersteller dieser Linien sind Grohe, Hansgrohe, Ideal Standard und Hewi. Jede diese Armaturen gibt es in verschiedenen Höhen und Auslauflängen. Liebhaber der eher natürlichen und designorientierten Armaturen werden bei Dornbracht („Vaia“) und Hansa (Alessi Sense by Hansa“) fündig werden. Wer auf puren Luxus im Badezimmer nicht verzichten möchte, der ist bei Gessi („Equilibrio“), Graff („Ametis“), THG („Infini“) und Zucchetti („Nude“) richtig aufgehoben.

Diese sind nur einige der zahlreichen Hersteller, denn längst haben die Armatur-Anbieter gemerkt, dass die Armatur mehr dienen kann als nur dem Zweck. So verwundert es nicht, dass sich unter ihnen auch Gewinner von Design-Awards finden.